UVV Prüfung für D8 & D8+ Motorkettenzüge - JETZT BEI UNS !

Prüfung aller Hersteller.
Reparaturen nur bei Movecat Motoren.

Grundlagen
Kettenzüge gemäß BGV D8 und D8 Plus/ igvw SQ P2 sind gemäß den
BGV/ GUV/ BGG - Richtlinien und der Betriebssicherheitsverordnung
(BetrSichV) vor der ersten Inbetriebnahme und mindestens einmal jährlich durch einen Sachkundigen zu prüfen.

Was bedeutet UVV?
UVV steht für Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaften und regelt die Prozesse zur betriebs- und anwendersicheren
Handhabung von technischen Arbeits- und Betriebsmitteln. Die UVV ist eine Vorschrift und somit mit Gesetzen gleich zu stellen. Die
Unfallverhütungsvorschriften stellen die für jedes Unternehmen und jeden Versicherten verbindlichen Pflichten bezüglich Sicherheit und
Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz dar. Nach dem Sozialgesetzbuch erlassen die Berufsgenossenschaften als Träger der gesetzlichen
Unfallversicherung Unfallverhütungsvorschriften, die vom Bundesministerium genehmigt werden.

Unsere Prüfungen enthalten:
- Prüfung des Gesamtzustands und der Mechanik
- Prüfung der elektrischen Anschlüsse inkl. Zugentlastungen
- Prüfung nach BGV A 3 / GUV-V A 3
- Prüfung des Zustands und Befestigung der Einlochöse
oder des Motorhakens am Gehäuse
Prüfung des Zustands und Befestigung des Ketten-
speichers inkl. Sekundärsicherung
- Prüfung der Ketteneinführung, -nuss und -niederhalter
- Prüfung von Verformung, Beschädigung oder Verschleiß
der gesamten Lastkette und des Lasthakens
- Prüfung der Ablegreife des Tragmittels
- Prüfung und Justage der Arbeits- und Sicherheitsbremse
- Unabhängiger Bremstest der Einzelbremsen mit
110/125 % Nennlast
- Prüfung und Justage der Überlasteinrichtung
- Lasttest mit 120/130 % der Nennlast
(Hubkraft-/Überlastprüfung)
- Detailliertes Prüf- und Wartungsprotokoll
- Eintrag der Prüfdaten ins Prüfbuch
- Prüfplakette
- Schmierung der Kette

Preis: 49,00€ zzgl. MwSt

[ zurück ]